Mit diesen 5 Tipps behältst du die Feiertage im Griff

Feestdagen met kinderen

Während der Feiertage sind wir alle beschäftigt. Jeder möchte sich vor Jahresende noch einmal sehen, es müssen Einkäufe für das Weihnachtsessen und -frühstück getätigt werden, und als Höhepunkt des Weihnachtsbaums fangen auch immer mehr Familien in den Niederlanden an, Geschenke zu machen. Aber wie behält man die Kontrolle über all den Trubel? Wir teilen fünf nützliche Tipps.

Tipp 1: Dein Kalender ist dein bester Freund

Eine straffe oder zumindest klare Planung ist während der Feiertage ein echtes Muss. Überlegen Sie daher, wie Sie die Feiertage verbringen möchten, und teilen Sie dies mit Familie und Freunden. Möchten Sie es lieber etwas ruhiger angehen lassen, weil Sie zum Beispiel kleine Kinder haben? Dann sorgen Sie dafür, dass Sie zumindest einen Abend gemütlich zu Hause mit der Familie verbringen. Gemeinsam vor dem Kamin einen Weihnachtsfilm zu schauen, macht genauso viel Spaß!

Tipp 2: Unternehmen Sie etwas mit den Kindern

Ende Dezember sind Weihnachtsferien. Um zu verhindern, dass die Kinder sich langweilen und herummeckern, können Sie gemeinsam einen Aktivitätenplan erstellen. Wohin möchten die Kinder gehen? Gibt es vielleicht lustige Winteraktivitäten in der Nähe? Durch die gemeinsame Planung eines Zeitplans vermeiden Sie ständige Fragen, ob Mama und Papa noch etwas unternehmen wollen. Gleichzeitig haben die Kinder etwas, worauf sie sich freuen können.

Tipp 3: Helft euch gegenseitig

Stehen Sie dieses Jahr in der Küche oder organisieren Sie das Weihnachtsessen? Fragen Sie doch einmal, ob jeder sein eigenes Gericht zubereiten möchte. So sind Sie nicht alleine für alle Einkäufe und Besorgungen verantwortlich. Und das Beste daran ist, dass Sie mehr Zeit haben, um sich mit den anderen an den Tisch zu setzen und gemütlich mitzumachen. Wenn Sie lieber alleine kochen möchten, können Sie sich auch dafür entscheiden, nicht allzu komplizierte Gerichte zuzubereiten.

Tipp 4: Macht Weihnachten kinderfreundlich

In einem anderen Blog haben wir bereits darüber geschrieben, wie Sie das Weihnachtsessen für die Kleinen gemütlicher gestalten können. Aber haben Sie auch schon über die Dekoration nachgedacht? Wie gemütlich all die Kerzen und gläsernen Weihnachtskugeln auch sein mögen, ein Unfall kann immer passieren. Und mit kleinen herumrennenden Kindern ist ein Weihnachtsbaum mitten im Wohnzimmer erst recht nicht praktisch. Gestalten Sie Ihre Weihnachtsdekoration daher kindersicher. Denken Sie an unzerbrechliche Weihnachtskugeln, wiederaufladbare Kerzen mit Akku und stellen Sie den Weihnachtsbaum an einem strategischen Ort auf.

Tipp 5: Beginnen Sie später

Vielleicht ein unkonventioneller Tipp, aber beginnen Sie erst mit dem Abendessen, wenn die Kleinsten im Bett sind. Auch wenn es schön ist, gemeinsam zu Tisch Weihnachten zu feiern, ist ein sechsgängiges Menü oft zu viel des Guten. Wenn Sie einen langen Abend auslassen möchten, können Sie auch ein Weihnachtsmittagessen mit Freunden und Familie wählen. Das Wichtigste: Wählen Sie etwas, das Ihnen angenehm ist.

Der Dezember ist einer der hektischsten Monate des Jahres. Aber mit den obigen Tipps kommen Sie schon weit. Nehmen Sie sich Zeit für sich und Ihre Familie und unternehmen Sie etwas Schönes zusammen. Denn das ist es, worum es in den Feiertagen geht. Sind Sie noch nicht ganz überzeugt? Dann können Sie immer noch in den Urlaub fahren, um diese Zeit zu vermeiden.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.