Karneval mit den Kindern: So wird es ein Fest!

Carnaval met de kinderen: zo maak je er een feest van

Alaaf, das Karnevalsfest findet diese Woche statt und das ist natürlich eine tolle Nachricht für Kinder aus den südlichen Provinzen. Denn dort wird Karneval ausgelassen gefeiert. Prunkwagenparaden, Verkleidungspartys und fröhliche Musik, das alles gehört dazu. Große Städte wie Den Bosch und Eindhoven sind vier Tage lang als Oeteldonk und Lampengat bekannt. In diesem Blog gehen wir unsere Tipps für ein gelungenes Karneval mit dir durch, auch wenn du nicht im Süden wohnst.

Unsere 4 Tipps für ein gemütliches Karneval mit den Kindern

Für die Kleinen ist Karneval ein großes Erlebnis. Besonders wenn du nicht aus dem Süden kommst und die Festlichkeiten nicht gewohnt bist, schauen deine Kleinen staunend zu. Wie du Karneval mit den Kleinen feiern kannst? Hier sind unsere vier Tipps, um dich während des Karnevalsfests zu unterhalten.

Besuche eine Prunkwagenparade mit deinen Kindern

In den Städten und Dörfern in Brabant gibt es zahlreiche Prunkwagenparaden. In den kleineren Dörfern beteiligt sich fast jeder Bewohner an einem Karnevalsverein. In einigen Dörfern werden sogar mit Beleuchtung versehene Prunkwagen gebaut. Bei einer Parade siehst du herrliche Kreationen vorbeiziehen und wirst gleichzeitig mit fröhlicher Musik unterhalten. Auf jeden Fall ein Erlebnis, das deine Kinder nicht so schnell vergessen werden. Als zusätzlichen Tipp empfehlen wir dir, ein gutes Set Ohrstöpsel für dich und deine Kinder mitzunehmen. Die Musik ist ziemlich laut und du möchtest dich und deine Kleinen natürlich vor Gehörschäden schützen.

Finde das beste Kostüm für dein Kind

Während des Karnevals darf sich dein Kind für vier Tage als alles Mögliche verkleiden. Möchten sie ein paar Tage als Pirat durchs Leben gehen oder fühlen sie sich eher wie Superman oder Mega Mindy? Alles ist möglich. Die Auswahl oder das Herstellen eines Karnevalskostüms fordert deine Kinder kreativ heraus. Welches Outfit möchten sie tragen und woher bekommen sie es? Ein Tag basteln an ihrem eigenen Outfit sorgt für zusätzliche kreative Beschäftigung. Stelle sicher, dass das Kostüm ein wenig warm ist, wenn dein Kind während des Karnevals nach draußen geht, oder ziehe zusätzliche Kleidung darunter an, wie z.B. Thermokleidung. Denn im Februar ist es in den Niederlanden noch ziemlich kalt. Es wäre schade, wenn dein Kind eine Jacke über dem schönen Karnevalskostüm tragen müsste.

Schminke und bastle zu Hause mit den Kindern

Auch zu Hause kannst du aus dem Karneval ein wahres Fest machen. Kreativität kennt keine Grenzen auf der Landkarte und kann auch problemlos innerhalb der eigenen vier Wände ausgelebt werden. Hast du zum Beispiel ein Schminkset? Dann kannst du sicher sein, dass dein kleiner Abenteurer weiß, was er mit Pinsel und Farben anfangen kann. Falls du selbst nirgendwohin musst, kannst du als Modell dienen. Oder du machst dein Kind einfach mal für die Nachbarin unkenntlich. Wusstest du, dass Schminksets heutzutage immer nachhaltiger werden? Auch wenn Schminken nicht ganz euer Ding ist, gibt es genug Optionen. Du könntest zum Beispiel auch Masken aus Papier basteln. Das Internet bietet zahlreiche Beispiele. So eine Maske kann dein Kind auch selbst tragen, das macht Spaß. Eine Maske kann immer zusammen mit einer lustigen Mütze getragen werden. Das macht das Fest komplett.

Mache Musik und tanze mit deinem Kind während des Karnevals

Magst du die Party-Musik nicht? Das kann durchaus sein, die Snollebollekes oder de Engelbewaarder stehen nicht bei jedem ganz oben auf der Playlist. Die beste Alternative? Mache selbst Musik. Hole ein Instrument ins Haus und spiele gemeinsam mit deinen Kindern Musik. So kannst du stundenlang fröhliche Klänge genießen, ohne dass sie aus den bekannten Karnevalshits stammen. In unserem Sortiment findest du tolle hölzerne Musikinstrumente, um das Haus mit verschiedenen Melodien zu füllen.

Wie wirst du dieses Jahr Karneval mit den Kindern feiern?

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.